x x x x x x
Logo Pfarre St. Rochus - Stolberg Zweifall
x
Donnerstag, 23. März 2017
Geschichte der Orgeln in St. Rochus - Zweifall

Geschichte der Orgeln in St. Rochus - Zweifall

Die katholische Pfarrkirche St. Rochus hat seit dem Bau im Jahre 1852 drei Orgelbauten miterlebt. Die alte Kirche von 1521 hatte nie eine Orgel besessen.



Die erste Orgel

Im Jahre 1852 wurde in Zweifall die neue katholische Pfarrkirche fertiggestellt. Zwölf Jahre später, 1864, erhielt sie mit Genehmigung der Regierung Aachen ihre erste Orgel. Sie besaß zwölf Register im Manual und fünf Register im Positiv wurde von dem Orgelbauer Georg Krüll aus Angermund gebaut. Der Anstrich und die Revision wurde durch Stiftsvikar Boeckeler, dem Inspektor des Choralenhauses am Aachener Dom, vorgenommen. Im Jahr 1875 erfuhr die Orgel noch eine Restaurierung.

In den letzten Jahren des Ersten Weltkrieges musste die katholische Pfarrgemeinde Zweifall nicht nur zwei Ihrer Glocken abgeben, "ja sogar die alte Orgel blieb nicht verschont und mußte ihre schönsten Pfeifen hergeben.", schreibt die Chronik des Kirchenchores in St. Rochus. Die Chronik der Pfarrgemeinde beschreibt dies folgendermaßen:


Zitat
"Wenn auch nun in den ersten Jahren nach dem Kriege die Gemeinde Zweifall als erste in der Umgegend durch ihre Opferfreudigkeit wieder neue Glocken anschaffen konnte, so war es doch mit der alten Orgel ganz anders. Sie wurde durch den Verlust ihrer Pfeifen grippekrank und konnte den Verlust nicht verschmerzen. Jeden Sonntag meldete sie sich und stellte Antrag auf Pensionierung, und sollte ihr das nicht gelingen, würde sie eines Tages, früh oder spät, den Dienst ganz einstellen."




Pensionierung einer Königin

841_ORGELEMPORE-ZWEIFALL-1928.JPG 841_ORGEL-ZWEIFALL-1948.JPG
Ansicht der alten Orgelempore 1928 (oben). Nach der Renovierung der Kirche 1948 (unten).
(Zum Vergrößern anklicken)


Die Zweifaller gaben dem "Pensionierungsantrag" der Königin der Instrumente statt. Pfarrer Braun wurde anlässlich seines 25jährigen Priesterjubiläums 1928 aus Dankbarkeit eine neue und größere Orgel gestiftet.


Die Kosten für die neue Orgel betrugen 11.000 Mark. Die Chronik der Pfarre gibt Aufschluss darüber, wie die für die Gemeinde alleine zu schwere Summe aufgebracht werden konnte:


Zitat
Mit dem Scharfblick und hohen Ansehen, das Herr Pfarrer Braun bis in die höchsten Kreise der Regierung hatte, schickte er einen Bettelbrief nach Berlin. In demselben schilderte er die Lage seiner Gemeinde, hob die Opfer hervor, die dieselbe gebracht hatte während des Krieges, und so fand er in Berlin Gehör. Vom preußischen Cultusministerium wurde ihm als Beihilfe für die neue Orgel die Summe von 5.850 RM zugewiesen.



Die Rückwand des zweiten Stockwerks im Pfarrheim in der Hellebendstraße ziert ein Orgelprospekt dieser Orgel. Dieser wurde mit der Widmung "Dem Silberjubilar Herrn Pfarrer Braun in Dankbarkeit. Die kath. Pfarrgemeinde Zweifall 1928" auf Initiative einiger Kirchenchormitglieder im Jahr 1928 dort aufgestellt.


841_ORGELPROSPEKT-ZWEIFALL-PFARRHEIM.JPG
Orgelprospekt im Zweifaller Pfarrheim während des Bücherflohmarktes 2008.
(Zum Vergrößern anklicken)


Die Nachfolgerin

Die 1928 gebaute Orgel wurde 1964 im Rahmen der Wiederaufstellung in der erweiterten Pfarrkirche renoviert und erweitert. Sie erfüllte ihren Dienst noch bis Ende 1980. Anschließend wurde sie unter Pfarrer Josef Witt unter Verwendung der noch brauchbaren alten Register durch eine Schleifladenorgel in geschlossenem Gehäuse ersetzt. Sie wurde am 11.04.1981 geweiht.


841_ORGEL-ZWEIFALL-01.JPG 841_ORGEL-ZWEIFALL-02.JPG
Die aktuelle Orgel im Jahr 2008.
(Zum Vergrößern anklicken)






Textquellen:
  • Chronik des Kirchenchores St. Rochus in Zweifall
  • Festschrift zum 125jährigen Jubiläum des Kirchenchores (1990)
  • "Beiträge zur Geschichte der katholischen Pfarre Zweifall" (1923)
  • "Zweifall. Wald- und Grenzdorf im Vichttal" (1968)
Bildquellen:
  • Privatarchiv der Brüder Alfred und Heribert Teutenberg
  • Roland Adrian

Redaktion: Roland Adrian

Inhalts Bilder
841_Orgelempore-Zweifall-1928.jpg 841_Orgelprospekt-Zweifall-Pfarrheim.jpg 841_Orgel-Zweifall-01.jpg 841_Orgel-Zweifall-02.jpg 841_Orgel-Zweifall-03.jpg 841_Orgel-Zweifall-1948.jpg 841_Orgel-Zweifall-Kirchenchor.jpg 841_Verkauf-Orgelpfeifen-Zweifall-Pfarrfest-1984.jpg 
Druckbare Version
Seitenanfang nach oben
 
x x x
 
Letzte Aktualisierung: 20.03.2017 || Neu(n)igkeiten 2017-1 Fastenzeit / Ostern 2017
V2.0 © 2008 - 2017: Kath. Pfarrgemeinde St. Rochus, Stolberg-Zweifall
Design: lcl-online.de & R. Adrian
Seite in 0.08818 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012